Akupunktur ohne Nadeln – eine revolutionäre neue Entwicklung

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine ganzheitliche Heilkunde, die sich vor Jahrtausenden in China entwickelt hat. Ziel ist es, die gesunde Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele zu erhalten bzw. wieder herzustellen.

Akupunktur: nach chinesischer Vorstellung durchfließt die Lebensenergie (Qi) die Energieleitbahnen (Meridiane) den Körper. Die Energieleitbahnen haben eine Verbindung zu den Organen, zu den Körpergeweben und zur Körperoberfläche. Die Akupunkturpunkte sind Energiepunkte, die auf den Meridianen liegen. Damit kann der Energiefluss und die energetische Situation der Organe gut erreicht und ausgeglichen werden.

Heilpraktiker Alan Baklayan hat sie entwickelt, und wir freuen uns, Ihnen diese Therapieform anbieten zu können. Wirksame Akupunktur auch für Kinder - ohne Nadeln!

Warum die Akupunktur ohne Nadeln tiefer wirkt als mit Nadeln: die zugeführten Frequenzen werden in einem Rotationsprinzip zugeführt. Dadurch wird der Akupunkturpunkt ständig gereizt und ermüdet nicht. In der herkömmlichen Akupunktur gewöhnt sich der Körper an den Reiz und ermüdet schneller. Erfahrene Akupunkteure aktivieren die Nadeln erneut nach einiger Zeit. Dies kann schmerzhaft bzw. unangenehm sein.


Mit dem Trikombin Gerät werden die Akupunkturpunkte angesteuert. Im Unterschied zur herkömmlichen Akupunktur werden hier durch Frequenzschleifen die Akupunkturpunkte permanent angeregt. Dies ermöglicht völlig neue Möglichkeiten. Nachdem die Akupunktur mit Nadeln 3000 Jahre lang praktiziert wurde, haben wir jetzt die Möglichkeit den gleichen Effekt mit Frequenzen zu erzielen.


 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos